Tedbux.com – PTC nervt gerade nur noch


Eigentlich sollte mir Tedbux.com nicht mal einen Beitrag wert sein, denn es ist jetzt schon der zweite PTC-Anbieter in den letzten Wochen, bei dem ich mein Geld abschreiben kann.

Ein wenig entnervt bin ich nun auch, da ich ja immer mal neue Anbieter testen möchte. Aber am Ende möchte ich dafür bezahlt werden, denn Erfahrungen sammeln ist zwar schön, aber dann doch bitte auch mal ein paar gute Erfahrungen. Wahrscheinlich muss ich auch meine Praxis, die neuen Anbieter gleich zu veröffentlichen, noch mal überdenken. Gerade wenn ich mir die einschlägigen Foren und Seiten anschaue, sehe ich die täglich neu startende Flut an PTC-Anbietern. Wenn ich mich bei allen neuen Anbietern anmelden würde, dann bin ich den ganzen Tag nur noch mit klicken beschäftigt. Das Ganze natürlich mit recht kleinen Beträgen.


Dass es nun Tedbux.com trifft überrascht mich aber trotzdem ein wenig. Die Seite war gut und nicht ganz lieblos programmiert und die vorhandenen Werbebanner waren auch nicht zu hoch vergütet, um evtl. Zu denken, dass das etwas nicht stimmt. Gerettet hat es diesen Anbieter auch nicht. Auf dem Screenshot ist leicht zu erkennen, dass die Domain jetzt verkauft werden soll. Die Seite gibt es gleich mit dazu. Ich schlage trotzdem nicht zu. So “verlockend” wie dieses Angebot ist.

Als Alternative habe ich jetzt auf meiner PTC-Seite den Anbieter CatalystClicks.com dazugenommen. Dort klicke ich zwar auch erst 4 Wochen, aber ich hoffe, dort wenigstens die Auszahlungsgrenze zu erreichen.

Wer jetzt vielleicht denkt, dass ich viel Geld verloren habe, der denkt falsch. Eigentlich habe ich nur 1,90 $ verloren und täglich 3 Minuten. Ärgerlich bleibt es schon allein vor dem Hintergrund, dass sich irgendwo jemand bereichert hat, sich ins Fäustchen lacht und vor allem problemlos eine weitere Seite starten kann. In Zukunft werde ich auf bereits erprobte und vor allem Seiten setzen, bei denen auch schon Auszahlungen erfolgt sind. Das PTC-Business ist ja noch schlimmer als teilweise die Paidmailerpleiten. Und wieder habe ich etwas gelernt, nicht überall anmelden und auch mal in einer Whois-Abfrage schauen, wer hinter einer Seite steckt.

2 Kommentare zu “Tedbux.com – PTC nervt gerade nur noch

  1. Hallo Chris,
    also erstmal möchten wir Dir wirklich gratulieren, so viel Ausdauer und Arbeitseinsatz hat nicht jeder. Dieses schätzen wir ganz besonders. Zumal Du auch wirklich interessant über Deine Aktivitäten im Paid4 Bereich berichtest.

    Meinst Du nicht, dass Du im Affiliate Marketing in Verbindung mit einem Blog, Facebook, Google+ & Twitter mehr verdienen könntest?

    Aber aus Erfahrung wird man klug und lernt dazu. So haben wir auch einmal angefangen.

    Wünschen Dir weiterhin viel Erfolg.

    FG
    Thomas

    • Hallo Thomas,
      vielen Dank. Solches Feedback lese ich natürlich gern. Ein wenig war ich von der Kombination Name und Bild schon irritiert.

      Klar ist das nur ein Einstieg, aber ich sehe ich eher als Einstieg in den Blog-Bereich. Die ganze Vertriebssache und Verkauf von Dienstleistungen, Waren etc. interessiert mich eher weniger. Trotzdem Danke für den Tipp. Da auch erst recht kurz in dem gesamten Bereich aktiv bin, muss ich mir erst mal einen Überblick verschaffen. Es gibt viel zu beachten und noch mehr Stolperfallen.

      Schönen Abend wünsch ich Euch noch.
      Chris

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>